1234
Aktuell

Wir sind vom 28. bis 30.11.2017 auf der PMRExpo in Köln

Wir sind vom 20. bis 22.02.2018 auf der GPEC in Frankfurt

Connected Fleets Europe – Sparen in der Flotte

Es ging immer nur um eines. Oder zumindest meistens. Die rund 150 Teilnehmer der Connected Fleets Europe 2015 sprachen am 10. und 11 März viel über Kosteneinsparungen. Einigkeit herrschte darüber, dass hier noch sehr viel Luft nach oben ist. Tatsächlich setzen nur geschätzte 20 bis maximal 30 Prozent der Flottenbetreiber durchgängig Technologie ein, um Spareffekte zu erzielen.

Wieder einmal starren die Anbieter neidisch auf die USA – ein Land, in dem die Flotten wesentlich größer sind und sich deshalb der Einsatz von Technologie wesentlich schneller lohnt. Der fragmentierte Markt hierzulande macht eine schnelle Veränderung schwierig. Dabei gäbe es die Tools durchaus: Das Angebot auf der Messe war beachtlich. Backend- und Frontendsoftware für den professionellen Einsatz, Hardware wie Black Boxes, SIM Karten, Displays und viele Mobilfunk-Lösungen. Und mitten drin wir mit unserer Navigationslösung – und mit der Diskussion rund um integrierte Prozesse, einem Flow von Informationen vom Disponenten zum Fahrzeug und zurück.

Aber es geht nicht nur um Disponenten oder Manager. Viel kommt auch auf den Fahrer an. Er muss die richtige Route fahren, richtig auf Veränderungen reagieren und er muss auch sein Fahrverhalten so anpassen, dass er spart. Deshalb war auf der Messe auch immer wieder von Fahrertrainings und Fahrerunterstützung die Rede. Und das reicht von der Ansage „gib nicht so viel Gas“ bis hin zur Anpassung von Sensoren, die das Fahrverhalten nicht nur kontrollieren sondern auch verändern sollen – man denke nur an die Wahrung des richtigen Abstands.

Was wir selbst gelernt haben? Wir sehen uns bestätigt dass Navigation für Profis besonders hohen Anforderungen genügen muss – nicht denen der Fahrer, sondern auch der Planer. Und wie wichtig es ist, die Navi zum Bestandteil größerer Lösung zu machen – zu einem nahtlos integrierbaren Modul (das sehen wir auch am Interesse an unserem SDK). Denn nur wenn Navigation ein selbstverständlicher und komfortabler Bestandteil von Branchenlösungen wird, kann ein Flottenmanager auch diesen Spareffekt nutzen.

Nehmen Sie jetzt kontakt auf: +49 (0) 228 338899-0 Rufen Sie uns unverbindlich an!

Wir wachsen!
Und suchen Mitarbeiter

Jetzt
bewerben!