Aktuell

Wir sind vom 28. bis 29.09.2017 auf der act! in Berlin

Wir sind vom 09. bis 11.10.2017 auf der EVS30 in Stuttgart

Die Elektronische Horizont-App von infoware verhindert Unfälle

Geisterfahrer, Baustellen und Stau - auf der Autobahn gehören diese Faktoren zu den Hauptursachen von Unfällen. Mit infowares Expertise im Bereich des Elektronischen Horizonts lässt sich solches Gefahrenpotential voraussagen und minimieren.

Wie das funktioniert zeigt infowares heute veröffentlichte App MapTrip Road Companion - ab sofort im Google PlayStore erhältlich.

Mit MapTrip Road Companion demonstriert infoware seine Kompetenz im Bereich Elektronischer Horizont: Die App analysiert die Umgebung des Fahrzeuges und kann aufgrund von in Echtzeit aktualisierten Verkehrsdaten frühzeitig über risikoreiche Straßenentwicklungen informieren.

Dafür werden Position und Geschwindigkeit über die App an den MapTrip-Server übermittelt. Diese Informationen werden dann mit hochgenauen Straßenkarten der ADAS-Klasse (Advanced Driver Assistance System) sowie aktuellen Verkehrsdaten von TomTom oder INRIX kombiniert. So entsteht ein Elektronischer Horizont, also eine auf berechneter Wahrscheinlichkeit getroffene Voraussage der zukünftigen Streckenentwicklung des Wagens - auch Most Probable Path (MPP) genannt.

Der MPP dient MapTrip Road Companion als Grundlage, um konkrete Gefahren auf der Route, etwa gefährliche Kurvenradien, Falschfahrer, harte Stauenden, Baustellen, Steigung und Gefälle, zu erkennen, noch bevor diese in Reichweite kommen. Über entsprechende Warnungen wird der Fahrer dann per App auf zukünftige Straßenentwicklungen aufmerksam gemacht und kann sein Fahrverhalten entsprechend anpassen. Weitere Informationen wie Steigung und Gefälle aber auch Blitzer, Tankstellen und Supermärkte entlang des Weges zeigen das Potential der Technologie. So wird Unfallpotential verringert und Sicherheit gesteigert.

infoware demonstriert mit MapTrip Road Companion seine Kompetenz als Know-how-Träger im Bereich Navigation und autonomes Fahren

Gleichzeitig ist infowares Elektronischer Horizont eine Grundvoraussetzung für autonomes Fahren in der Automobilindustrie. Um selbstfahrende Autos zu realisieren, benötigt es vorausschauende Fahrerassistenzsysteme, die zum einen detailliertes Streckenwissen in Form von digitalen Karten haben und zum anderen Fahrzeuge auf anstehende Situationen vorbereiten, etwa das Tempo automatisch anpassen, Bremsleistung optimieren oder Scheinwerferkegel dem Straßenverlauf anpassen.

Statt also ausschließlich auf in Fahrzeugen verbaute Kameras und Sensoren zu vertrauen, wird eine digitale Vernetzung mit cloudbasierten Informationen in Zukunft auch für Fahrzeuge immer wichtiger werden. Nur so lassen sich zutreffende Verkehrsentwicklungen voraussagen und automatische Warnsysteme entwickeln, die für mehr Sicherheit auf der Straße sorgen.

Nehmen Sie jetzt kontakt auf: +49 (0) 228 338899-0 Rufen Sie uns unverbindlich an!

Wir wachsen!
Und suchen Mitarbeiter

Jetzt
bewerben!