Aktuell

24. Fachtagung ak dmaw in Bonn

21.-22. Januar 2020 in Bonn

MapTrip 4.9 - das ist neu im aktuellen Release

Im neuen Release 4.9 gibt es wieder einige neue Funktionen, mit denen Sie unsere Navigation MapTrip noch besser nutzen können. Einige der Neuerungen haben wir hier in einer Übersicht für Sie zusammengestellt.

 

Neue Funktion: Verbesserungen Companion-Map

Während einer Navigation wird der aktuelle Traffic Flow nun auch auf der Route dargestellt. Falls Sie von einer früheren MapTrip Version upgraden sollten, muss unbedingt die «color.xml» sowie «mapservices.xml» im MapTrip-Verzeichnis ausgetauscht werden. Falls keine Flow-Daten berücksichtigt werden konnten, oder die Route on-board berechnet wurde, wird die Route wie gewohnt visualisiert.

Neue Funktion in FollowMe: Pfeil bewegen

Das Verhalten der FollowMe Funktion «Pfeil bewegen» konnte erheblich verbessern werden. So wird nun bei geringen Abständen zwischen Fahrzeug und Pfeil beides in der Karte angezeigt. Bei weiterem Entfernen vom Fahrzeug folgt die Karte dem Pfeil.

Neue Funktion: LKW-Parkplätze als Ziel verwenden

LKW-Parkplätze können nun direkt aus der Detailansicht als Navigationsziel verwendet werden.

Neue Funktion: Hinweis bei Routenberechnung bei fehlender Netzverbindung

Zusätzlich zu den Verbesserungen in Companion-Map informiert nun eine Benachrichtigung darüber, ob eine Route on-board berechnet wurde, obwohl die Lizenz Off-Board-Routing enthält. Typische Fälle hierfür sind das Suchen einer Route oder ein Rerouting bei fehlender Netzverbindung.

Neue Funktion in MapTrip 112: Blaulicht-Radius einstellen

Der Blaulicht-Radius ist ein Einstellungsparameter in MapTrip 112. Er bestimmt in welchem Radius um das Ziel, das Blaulichtrouting verwendet werden soll.

1 Blaulicht-Radius einstellen

        a. Navigation::setEmergencyRouteRadius(int meters)

2 Blaulicht-Radius abfragen

        a. Navigation::getEmergencyRouteRadius()

 

Verbesserung MTI Geocodierung:

Anwendungsfall: Eine Anwendung übergibt eine Adresse mit falscher Hausnummer als Navigationsziel an MapTrip per MTI-Schnittstelle.

Wenn im Kartenmaterial keine Hausnummer vorhanden ist, wird weiterhin der Straßenmittelpunkt zur Geocodierung herangezogen. Um diesen Fall abfangen zu können, beispielsweise um in der ansteuernden Anwendung eine Warnung anzeigen zu können, wird anstatt «MTI_ERROR_OK» nun «MTI_ERROR_NO_HOUSENUMBER_FOUND» zurückgegeben.

Sie möchten mehr über MapTrip 4.9 und über die anderen neuen Funktionen erfahren? Melden Sie sich gerne bei uns!